Bordfliegerkommando 1 / 196
Bordfliegerkommando 2 / 196
Schlachtschiff
TIRPITZ

Flugzeugeinrichtungen und Unterbringung an Bord:
Aufnahmekapazität:Das Schiff kann bis zu 6 Bordflugzeuge von Typ: Ar. 196 an Bord nehmen. 4 Flugzeuge werden in den 3 Hangers untergebracht und 2 Bordflugzeuge stehen auf den Katapulten
Flugzeugehalle 1Aufbaudeck, mittschiffs, Spant 94 - 106, aufnahme für 2 Bordflugzeuge
Flugzeugehalle 2Backbordhanger, Aufbaudeck neben dem Schornstein, Spant 122 - 134, aufnahme für 1 Bordflugzeug
Flugzeugehalle 3Steuerbordhanger, Aufbaudeck neben dem Schornstein, Spant 122 - 134, aufnahme für 1 Bordflugzeug
Flugzeugwerkstatt:Deckhausdecke, innen, Spant 82 - 87,5. Für Instandsetzungen der Flugzeuge.
Flugzeugschleuder:Die Doppel-Teleskop-Katapulte der Deutschen Werke befanden sich Mittschiffs und hatte ein Länge von je 16 m (Stb. und Bb.), welche über die Bordwand hinaus aufgefahren werden konnte auf bis zu 24 m. Der Bedienstand der Katapulte befinden sich jeweils links und rechts neben der Flugzeughalle 1.
Übernahmeeinrichtung:2 feststehende Bootsdrehkräne auf Aufbaudeck, Spant 121 an Bb. und Stb., dienen zum Ein- und Ausetzen von Flugzeugen und Boote bis 12 t Gewicht.
2 feststehende Umsetzkräne am Schornstein unterhalb der Scheinwerferplattform je Bb. und Stb., Spant 114,950, dienen zum Versetzen von Flugzeugen bis 4 t Gewicht.
4 Ballungswaagen zum abstellen und einfahren der Flugzeuge.
Hydrauliche ausfahrbare Ballungen als Stützen für die Bordflugzeuge ingesamt 12 Stück. Je 4 an Stb. und Bb. auf dem Aufbaudeck, jeweils 2x links und rechts neben den Katapulten.
1 Drehbühne, fährt auf den Schiene der Schleuder.
Flugzeugkraftstoffanlage:An Bord sind 2 Flugzeugkraftstoffanlage mit ingesamt 4 Kraftstoffbehältern vorhanden. Die 4 Zapfstellen befinden sich jeweils in der Flugzeughalle 1 an den Außenwänden innen Stb. und Bb.und in der Flugzeughalle 2 und 3 an den Außenwänden innen. 3 Flugzeugschmieröltanks je 70 l Inhalt stehen auch zur Verfügung.
Druckluftanlage:Die für die Flugzeugschleuder erforderlich Druckluft wird durch 2 Junkersluftverdichter geliefert.
Flugzeugmunition:Die M.G. und Abwurfmunition wird in der Bombenkammer und in der Salutkammer gelagert. Die Nebelbehälter werden im Flugzeugbehälterraum achtern, Spant 1 - 1,5 gelagert.
sonstige Einrichtungen:Feuerlöscheinrichtung bestehen aus 8 Luftschaumrohre mit 16 Tutogenbehältern, 4 Gasfeuerlöschanlagen, sowie ein Naßdampfanschluss zum Anwärmen und Enteisung. Zudem ein Flugbetriebsboot C III (Seeschwalbe) "C 307" auf der vorderen Flugzeughalle Steuerbord außen.


Bordfliegerkommando 1 / 196 vom 17.09.1941 - 31.10.1941

Eingesetzte Bordflugzeuge:
Abnahme Flugzeugeinrichtung durch die E-Stelle Travemünde am 03.09.1941:
Kennung:Typ:Werknr.:Zugang:Bemerkungen:
B B Y FAr. 196 A3196013203.09.1941von E-Stelle Travemünde an Bord, zwecks Erprobung der Flugzeugeinrichtung an Boje A 11 in Kiel, Flugzeugführer Schippers.
B B Y LAr. 196 A3196013803.09.1941von E-Stelle Travemünde an Bord, zwecks Erprobung der Flugzeugeinrichtung an Boje A 11 in Kiel, Flugzeugführer Gerhard Geike.
Vom 17.09.1941 bis 30.10.1941 - Erprobung in der Ostsee, Unternehmen Aalandsee "BALTENFLOTTE":
Kennung:Typ:Werknr.:Zugang:Bemerkungen:Abgang:Bemerkungen:
T 3 B KAr. 196 A3196014517.09.1941Aus Pillau, übernahme erfolgte in Kiel.31.10.1941Start nach Wilhelmshaven.
T 3 D KAr. 196 A3??17.09.1941Aus Stavanger, übernahme erfolgte in Kiel.26.10.1941Start nach Wilhelmshaven.
T 3 I KAr. 196 A3196017222.09.1941Übernahme erfolgte in der Swinemünder Bucht.02.10.1941Start nach Wilhelmshaven.
T 3 K HAr. 196 A3196013722.09.1941Übernahme erfolgte in der Swinemünder Bucht.13.10.1941Start nach Wilhelmshaven.
T 3 G HAr. 196 A3196018004.10.1941Aus Wilhelmshaven, übernommen in Gotenhafen.06.10.1941Start nach Wilhelmshaven.
T 3 I HAr. 196 A3??04.10.1941Aus Wilhelmshaven, übernommen in Gotenhafen.31.10.1941Start nach Wilhelmshaven.

Eingeschiffte Besatzungen der Bordfliegerstaffel:
Dienststellung:Dstgrad, Name, (Jahrgang):Geb.Datum:An Bord:Von Bord:Bemerkungen:
1. Fliegeroffizier / BeobachterObltn. (M) Werner Techam??17.09.194131.10.1941Start nach Wilhelmshaven
2. Fliegeroffizier / BeobachterObltn. (M) Heinrich v. Davidson??22.09.194106.10.1941Start nach Wilhelmshaven
3. Fliegeroffizier / BeobachterObltn. (M) Gerhard Gottschalk* 21.08.191722.09.194131.10.1941Start nach Wilhelmshaven
4. Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Hubert Eissing* 18.08.191817.09.194113.10.1941Start nach Wilhelmshaven
2.(i.V.) Fliegeroffizier / BeobachterObltn. (M) Heinz Reuter??04.10.194113.10.1941Start nach Wilhelmshaven
FlugzeugführerOfw. Hans Grüner??17.09.194131.10.1941Start nach Wilhelmshaven
FlugzeugführerFw. Remeli??17.09.194113.10.1941Start nach Wilhelmshaven
FlugzeugführerOfw. Langkau??22.09.194106.10.1941Start nach Wilhelmshaven
FlugzeugführerFw. Schmitt??22.09.194131.10.1941Start nach Wilhelmshaven
FlugzeugführerFw. Ludwig??04.10.194113.10.1941Start nach Wilhelmshaven
31.10.1941 - Bordfliegerabschnitt aufgelöst wegen Werftliegezeit des Schiffes !

Bordfliegerkommando 1 / 196 vom 30.11.1941 - 21.04.1942

Eingesetzte Bordflugzeuge:
Vom 30.11.1941 bis 21.04.1942 - Erprobung, Verlegung nach Norwegen, Liegezeit Drontheim:
Kennung:Typ:Werknr.:Zugang:Bemerkungen:Abgang:Bemerkungen:
T 3 L HAr. 196 A3??30.11.1941
24.01.1942
Aus Wilhelmshaven, übernommen in Kiel-Holtenau.
Vom Seefliegerhorst Drontheim an Bord geschleppt.
18.01.1942
01.04.1942
Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
Ausgetauscht gegen T 3 B H.
T 3 C KAr. 196 A31960...30.11.1941
23.01.1942

12.04.1942
Aus Wilhelmshaven, übernommen in Kiel-Holtenau.
Von Flugsicherungsschiff MAX STINSKY über- nommen, zwecks Reapartur an Bord.
Von PRINZ EUGEN, übernahme in Drontheim.
18.01.1942
15.03.1942

21.04.1942
Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
Abgabe an Flugsicherungsschiff MAX STINSKY zwecks Überholung und Reparatur an Bord PRINZ EUGEN.
Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
T 3 F KAr. 196 A3196013430.11.1941Aus Wilhelmshaven, übernommen in Kiel-Holtenau.15.12.1941Ausgetauscht gegen T 3 B H.
T 3 B LAr. 196 A3196018830.11.1941Aus Wilhelmshaven, übernommen in Kiel-Holtenau.15.03.1942Abgabe an Flugsicherungsschiff MAX STINSKY zwecks Überholung und Reparatur an Bord PRINZ EUGEN.
T 3 B HAr. 196 A3196019015.12.1941
23.01.1942

01.04.1942
Aus Wilhelmshaven, übernommen in Kiel-Holtenau.
Von Flugsicherungsschiff MAX STINSKY über- nommen, zwecks Reapartur an Bord.
Von PRINZ EUGEN, übernahme in Drontheim.
18.01.1942
15.03.1942

21.04.1942
Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
Abgabe an Flugsicherungsschiff MAX STINSKY zwecks Überholung und Reparatur an Bord PRINZ EUGEN.
Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
T 3 D LAr. 196 A319601..17.03.1942Von PRINZ EUGEN, übernahme in Drontheim.21.04.1942Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
T 3 E LAr. 196 A3196019517.03.1942Von PRINZ EUGEN, übernahme in Drontheim.10.04.1942Start nach Wilhelmshaven.
T 3 H HAr. 196 A319601..16.04.1942Von Wilhelmshaven, übernahme in Drontheim.21.04.1942Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.

Eingeschiffte Besatzungen der Bordfliegerstaffel:
Dienststellung:Dstgrad, Name:Geb.Datum:An Bord:Von Bord:Bemerkungen:
1. Fli.Offz. / Flieger, JagdObltn. (M) Johannes Polzin* 27.10.191330.11.194121.04.1942Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
2. Fli.Offz. / Beob., Jagd, Z.H.B.Obltn. (M) Heinz Reuter??30.11.194121.04.1942Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
3. Fli.Offz. / Beobachter, Z.H.B.Obltn. (M) Gerhard Gottschalk* 21.08.191730.11.194121.04.1942Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
4. Fli.Offz. / BeobachterLtn. (M) Hubert Eissing* 18.08.191830.11.194121.04.1942Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
FlugzeugführerOfw. Ludwig??30.11.194121.04.1942Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
FlugzeugführerFw. Schmitt??30.11.194121.04.1942Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
FlugzeugführerFw. Remeli??30.11.194121.04.1942Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
FlugzeugführerFw. Hagendorf??30.11.194121.04.1942Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
Vom 21.04.1942 bis 02.07.1942 - Bordfliegerabschnitt verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim zum Teilverband der
Bordfliegerstaffel 1 / 196 (Drontheim See) unter dem Kommando des B.d.S.

Bordfliegerkommando 1 / 196 vom 02.07.1942 - 24.10.1942

Eingesetzte Bordflugzeuge:
Vom 02.07.1942 bis 24.10.1942 - Unternehmen "RÖSSELSPRUNG", Liegezeit Bogenbucht und Drontheim:
Kennung:Typ:Werknr.:Zugang:Bemerkungen:Abgang:Bemerkungen:
T 3 C HAr. 196 A31960...02.07.1942Übernahme in Drontheim.10.08.1942Überführt nach Wilhelmshaven.
T 3 L HAr. 196 A31960...02.07.1942
04.10.1942
Übernahme in Drontheim.
Aus Wilhelmshaven, übernahme in der Bogenbucht.
31.08.1942
24.10.1942
Start nach Wilhelmshaven.
Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
T 3 M KAr. 196 A31960...02.07.1942
04.10.1942
Übernahme in Drontheim.
Aus Wilhelmshaven, übernahme in der Bogenbucht.
31.08.1942
24.10.1942
Start nach Wilhelmshaven.
Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
T 3 D LAr. 196 A319601..02.07.1942Übernahme in Drontheim.24.10.1942Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
T 3 C LAr. 196 A3196019811.08.1942
20.09.1942
Aus Wilhelmshaven, übernahme in der Bogenbucht. 30.08.1942
04.10.1942
Start nach Wilhelmshaven.
T 3 B HAr. 196 A3196019030.08.1942Aus Wilhelmshaven, übernahme in der Bogenbucht.02.09.1942Abgabe an ADMIRAL SCHEER.
T 3 G HAr. 196 A3196018030.08.1942Aus Wilhelmshaven, übernahme in der Bogenbucht.17.09.1942Katapult unklar, start nach Wilhelmshaven.
T 3 D KAr. 196 A31960...30.08.1942Aus Wilhelmshaven, übernahme in der Bogenbucht.04.10.1942Start nach Wilhelmshaven.
T 3 A KAr. 196 A3196018913.09.1942Aus Drontheim, übernahme in der Bogenbucht.04.10.1942Start nach Wilhelmshaven.
T 3 H HAr. 196 A31960...04.10.1942Aus Wilhelmshaven, übernahme in der Bogenbucht.24.10.1942Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.

Eingeschiffte Besatzungen der Bordfliegerstaffel:
Dienststellung:Dstgrad, Name:Geb.Datum:An Bord:Von Bord:Bemerkungen:
1. Fli.Offz. / Beobachter, Z.H.B.Obltn. (M) Gerhard Gottschalk* 21.08.191702.07.194224.10.1942Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
2.(i.V.) Fli.Offz. / BeobachterObltn. (M) Volker Koenige??02.07.194210.08.1942Start nach Wilhelmshaven.
2. Fli.Offz. / BeobachterObltn. (M) Hubert Eissing* 18.08.191811.08.1942
04.10.1942
30.08.1942
24.10.1942
Start nach Wilhelmshaven.
Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
3. Fli.Offz. / BeobachterLtn. (M) Wilhelm Rosenbaum* 00.00.191902.07.1942
04.10.1942
30.08.1942
24.10.1942
Start nach Wilhelmshaven.
Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
4. Fli.Offz. / BeobachterLtn. (M) Enno von Koschitzky??02.07.1942
04.10.1942
16.08.1942
24.10.1942
Kommandiert auf ADMIRAL SCHEER.
Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
FlugzeugführerFw. Schmitt??02.07.194224.10.1942Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
FlugzeugführerFw. Gailliant??02.07.194210.08.1942Start nach Wilhelmshaven.
FlugzeugführerUffz. Meißner??02.07.1942
04.10.1942
30.08.1942
24.10.1942
Start nach Wilhelmshaven.
Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
FlugzeugführerOb.Gefr. Beusse??02.07.1942
04.10.1942
16.08.1942
24.10.1942
Kommandiert auf ADMIRAL SCHEER.
Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
FlugzeugführerFw. Remeli??11.08.1942
04.10.1942
30.08.1942
24.10.1942
Start nach Wilhelmshaven.
Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
Besatzungswechsel (30.08.- 04.10.1942) weil Stammbesatzung zum Z.H.B. Lehrgang abkommandiert.
Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Hellmuth Elbert??30.08.194204.10.1942Start nach Wilhelmshaven.
Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Harald Schottke* 18.03.192130.08.194204.10.1942Start nach Wilhelmshaven.
Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Günther Lautenschläger??30.08.194204.10.1942Start nach Wilhelmshaven.
FlugzeugführerFw. Roßmeisl??30.08.194204.10.1942Start nach Wilhelmshaven.
FlugzeugführerFw. Willi Kuntze* 04.07.191930.08.194204.10.1942Start nach Wilhelmshaven.
FlugzeugführerKößling??30.08.194204.10.1942Start nach Wilhelmshaven.
Vom 24.10.1942 bis 04.02.1943 - Bordfliegerabschnitt verlegt auf Wunsch des Kommandanten zum Seefliegerhorst Drontheim und wird der
Bordfliegerstaffel 1 / 196 (Drontheim See) unterstellt. TIRPITZ wird weiterhin als Start- und Landeplattform genutzt.

Bordfliegerkommando 1 / 196 vom 04.02.1943 - 26.11.1943

Eingesetzte Bordflugzeuge:
Vom 04.02.1943 bis 26.11.1943 - Unternehmen "Sizilien", Liegezeiten u.a. Bogenbucht, Faettenfjord, Altafjord, Kaafjord:
Kennung:Typ:Werknr.:Zugang:Bemerkungen:Abgang:Bemerkungen:
T 3 M HAr. 196 A31960...03.02.1943Übernahme in Drontheim.30.05.1943Abgabe an LÜTZOW.
T 3 H HAr. 196 A31960...04.02.1943
30.05.1943
Übernahme in Drontheim.
Von Aalborg, übernahme im Kaafjord.
08.03.1943
24.09.1943
Start nach Drontheim.
Start nach Aalborg.
T 3 A LAr. 196 A30230 100804.02.1943Übernahme in Drontheim.30.05.1943Start nach Aalborg.
T 3 M KAr. 196 A31960...05.02.1943
30.05.1943
Übernahme in Drontheim.
Von Aalborg, übernahme im Kaafjord.
10.05.1943
09.08.1943
Start nach Aalborg.
T 3 L HAr. 196 A31960...08.03.1943Übernahme in Drontheim.03.06.1943Start nach Drontheim.
T 3 B KAr. 196 A31960...04.05.1943Von Aalborg, übernahme im Kaafjord.06.07.1943
13.40 h
TIRPITZ, Qu. 3278/ 27 Ost, Notlandung infolge Motorschaden. Beim Abschleppen durch R 157 gekentert, anschließend versenkt.
T 3 E HAr. 196 A31960...30.05.1943Von Aalborg, übernahme im Kaafjord.10.09.1943Start nach Aalborg.
T 3 G HAr. 196 A31960...09.07.1943Von Aalborg, übernahme im Altafjord.25.09.1943Abgabe an Flugsicherungsschiff BERNHARD v. TSCHIRSCHKY
Beschädigt bei Detonation am 22.09.43 (Operation "SOURCE"), flugunklar.
T 3 F HAr. 196 A31960...08.08.1943
 
06.10.1943
Von Aalborg, übernahme im Kaafjord.
 
Von Tromsö an Bord
25.09.1943
 
11.10.1943
Abgabe an Flugsicherungsschiff BERNHARD v. TSCHIRSCHKY
Beschädigt bei Detonation am 22.09.43 (Operation "SOURCE"), flugunklar.
Start nach Aalborg.
T 3 I HAr. 196 A5196035208.08.1943Von Aalborg, übernahme im Kaafjord.28.11.1943Start nach Aalborg.
T 3 E LAr. 196 A3196019525.09.1943Von Aalborg, übernahme im Kaafjord.21.10.1943Start nach Aalborg.
T 3 K KAr. 196 A31960...27.09.1943Von Aalborg, übernahme im Kaafjord.28.11.1943Start nach Aalborg.
T 3 A KAr. 196 A5196032311.10.1943Von Aalborg, übernahme im Kaafjord.21.10.1943Start nach Aalborg.

Eingeschiffte Besatzungen der Bordfliegerstaffel:
Dienststellung:Dstgrad, Name:Geb.Datum:An Bord:Von Bord:Bemerkungen:
1. Fli.Offz. / B., Jagd, Z.H.B.Obltn. (M) Gerhard Gottschalk* 21.08.191706.02.194330.05.1943Start nach Aalborg.
2. Fli.Offz. / B., Jagd, Z.H.B.Obltn. (M) Hellmuth Elbert??06.02.194310.05.1943Als 1. Fliegeroffizier auf LÜTZOW kommandiert.
3. Fli.Offz. / BeobachterLtn. (M) Günther Lautenschläger* 00.00.192104.05.194315.07.1943Abkommandiert. Start am 07.08.43 von Faettenfjord nach Aalborg.
4. Fli.Offz. / B., Jagd, Z.H.B.Ltn. (M) Enno von Koschitzky??06.02.194330.05.1943Start nach Aalborg.
5. Fli.Offz. / BeobachterLtn. (M) Justus Pahlow* 00.00.192203.02.194309.08.1943Start nach Aalborg.
FlugzeugführerFw. Vietheer??03.02.194318.03.1943Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
FlugzeugführerOfw. Roßmeisl??04.02.194310.05.1943Auf LÜTZOW kommandiert.
FlugzeugführerUffz. Beusse??04.02.194330.05.1943Start nach Aalborg.
FlugzeugführerFw. Schmitt??06.02.194330.05.1943Start nach Aalborg.
FlugzeugführerUffz. Meißner??18.03.194309.08.1943Start nach Aalborg.
FlugzeugführerFw. Osterberg??04.05.194327.09.1943Auf SCHARNHORST kommandiert.
Besatzungswechsel zum 30.05.1943
Staffelkapitän 1 / 196Hptm. Hans-Jürgen Schmidt* 24.02.191430.05.194303.06.1943An Bord zwecks Kommandoübergabe 1. Fliegeroffiziere.
1. Fliegeroffizier / BeobachterObltn. (M) Wilhelm Rosenbaum* 00.00.191930.05.194324.09.1943Start nach Aalborg.
4. Fli.Offz. / FlugzeugführerLtn. Karl Albers* 00.00.192030.05.194310.09.1943Start nach Aalborg.
5. Fli.Offz. / BeobachterLtn. (M) Rolf Wagner* 00.00.192030.05.194310.09.1943Start nach Aalborg.
Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Karl Callentius??30.05.194325.09.1943Auf LÜTZOW kommandiert (06. - 21.09.1943), Start nach Aalborg.
FlugzeugführerOfw. Scharmacher??30.05.194324.09.1943Start nach Aalborg.
Besatzungswechsel zum 08.08.1943
Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Günther Telle??08.08.194328.11.1943Start nach Aalborg.
1.(i.V.) Fli.Offz. (24.09. - 12.10.)Obltn. (M) Enno von Koschitzky??08.08.194321.10.1943Start nach Aalborg.
FlugzeugführerFw. Edmund Zeißler??08.08.194328.11.1943Start nach Aalborg.
FlugzeugführerUffz. Krüger??08.08.194325.09.1943Auf LÜTZOW kommandiert (06. - 21.09.1943), Start nach Aalborg.
Besatzungswechsel zum 25.09.1943
1. Fliegeroffizier / BeobachterObltn. (M) Wilhelm Rosenbaum* 00.00.191912.10.194321.10.1943Start nach Aalborg.
2. Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Justus Pahlow* 00.00.192225.09.194328.11.1943Start nach Aalborg.
Fliegeroffizier / BeobachterObltn. (M) Friedrich-Wilhelm Stoll??27.09.194311.10.1943Start nach Aalborg.
FlugzeugführerUffz. Meißner??25.09.194328.11.1943Start nach Aalborg.
FlugzeugführerFw. Beusse??27.09.194321.10.1943Start nach Aalborg.
FlugzeugführerUffz. Lex??02.10.194311.10.1943Start nach Aalborg.
FlugzeugführerOfw. Scharmacher??12.10.194321.10.1943Start nach Aalborg.
26.11.1943 - Bordfliegerabschnitt auf Befehl des Kommandanten aufgelöst infolge Werftarbeiten am Schiff, Bordfliegerkommando verlegt nach Aalborg zur Staffel.

Bordfliegerkommando 1 / 196 vom 13.01.1944 - 10.04.1944

Eingesetzte Bordflugzeuge:
Vom 13.01.1944 bis 10.04.1944 - Reparaturzeit Kaafjord, Probefahrten Lofoten / Andenes, Operation "TUNGSTEN":
Kennung:Typ:Werknr.:Zugang:Bemerkungen:Abgang:Bemerkungen:
T 3 H HAr. 196 A510044913.01.1944Von Aalborg nach Alta, übernahme an Bord zum 10.03.4403.04.1944Durch Luftangriff (OP. TUNGSTEN) auf TIRPITZ zu 95% zerstört, wird ausgeschlachtet, Schrottmaterial.
T 3 I KAr. 196 A3196026713.01.1944
12.03.1944
Von Aalborg nach Alta
Von Tromsö an Bord
09.02.1944
03.04.1944
Überführung nach Tromsö
Durch Luftangriff (OP. TUNGSTEN) auf TIRPITZ zu 95% zerstört, wird ausgeschlachtet, Schrottmaterial.
T 3 C LAr. 196 A3196019813.02.1944
26.03.1944
Von Tromsö nach Alta
Von Tromsö an Bord
10.03.1944
03.04.1944
Überführung nach Tromsö zum Austausch
Durch Luftangriff (OP. TUNGSTEN) auf TIRPITZ zu 95% zerstört, wird ausgeschlachtet, Schrottmaterial.
T 3 B HAr. 196 A510044113.03.1944Von Aalborg nach Kaafjord an Bord03.04.1944Durch Luftangriff (OP. TUNGSTEN) auf TIRPITZ zu 95% zerstört, wird ausgeschlachtet, Schrottmaterial.
T 3 F KAr. 196 A510044013.03.1944Von Aalborg nach Kaafjord an Bord24.03.1944Überführt nach Tromsö Werft, ausgetauscht gegen neue Maschine
22.03.44 - Durch techn. Mängel des Bb.-Bootskran Maschine in angehobenen Zustand von 2 m höhe auf Deck gerauscht. Nicht Katapultfähig.
T 3 G KAr. 196 A3196014703.04.1944Von Aalborg nach Andenes an Bord03.04.1944Überführungsflug zur TIRPITZ, ohne Feindeinwirkung in 200 m höhe, 4 km vorm Seestützpunkt Bodö abgestürzt.

Eingeschiffte Besatzungen der Bordfliegerstaffel:
Dienststellung:Dstgrad, Name:Geb.Datum:An Bord:Von Bord:Bemerkungen:
Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Rolf Wagner* 00.00.192013.01.194410.04.194403.04.44 - verwundet, Streifschüsse / Nach Aalborg befohlen.
Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Ehrhard Koell??13.01.194410.04.194403.04.44 - verwundet, Streifschüsse / Nach Aalborg befohlen.
1. Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Günther Telle??13.03.194410.04.1944Nach Aalborg befohlen.
Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Weber??13.03.194410.04.1944Nach Aalborg befohlen.
1. Fliegeroffizier / BeobachterObltn. (M) Ekkehard Doerstling??03.04.1944† 03.04.1944Abgestürzt auf Überführungsflug Aalborg - TIRPITZ.
FlugzeugführerLtn. Beusse??13.01.194410.04.194403.04.44 - verwundet, schwere Prellungen und Brandwunden /
Nach Aalborg befohlen.
FlugzeugführerScholz??13.01.194410.04.1944Nach Aalborg befohlen.
FlugzeugführerOfw. Edmund Zeißler??13.03.194410.04.1944Nach Aalborg befohlen.
FlugzeugführerUffz. Meißner??13.03.194410.04.1944Nach Aalborg befohlen.
FlugzeugführerOfw. Günther Behrendt??03.04.1944† 03.04.1944Abgestürzt auf Überführungsflug Aalborg - TIRPITZ.
10.04.1944 - Schiff zur Zeit nicht Aufnahmefähig für Bordflugzeuge. Fliegendes Personal nach Aalborg befohlen zwecks heranführung neuer Bordflugzeuge.

Bordfliegerkommando 1 / 196 vom 05.05.1944 - 04.06.1944

Eingesetzte Bordflugzeuge:
Vom 05.05.1944 bis 04.06.1944 - Reparaturzeit Kaafjord, Bordfliegerkommando stationiert an Land in Alta, Schiff weiterhin nicht Aufnahmefähig:
Kennung:Typ:Werknr.:Zugang:Bemerkungen:Abgang:Bemerkungen:
T 3 L HAr. 196 A510050605.05.1944Von Aalborg nach Alta??Abgabe zur Zeit unbekannt.
T 3 D LAr. 196 A5100...07.05.1944Von Aalborg nach Alta07.06.1944Start zur Überführung nach Aalborg.
T 3 G KAr. 196 A5100...26.05.1944Von Stavanger nach Alta??Abgabe zur Zeit unbekannt.

Besatzungen der Bordfliegerstaffel:
Dienststellung:Dstgrad, Name:Geb.Datum:An Bord:Von Bord:Bemerkungen:
1. Fliegeroffizier (bis 26.05.)Ltn. (M) Günther Telle??05.05.194407.06.1944Start zur Überführung nach Aalborg.
Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Weber??05.05.1944??Abkommandierung unbekannt.
1. Fliegeroffizier (bis 04.06.)Obltn. (M) Justus Pahlow* 00.00.192226.05.194414.11.1944Inmarschsetzung nach Bug auf Rügen.
FlugzeugführerOfw. Edmund Zeißler??05.05.194407.06.1944Start zur Überführung nach Aalborg.
FlugzeugführerUffz. Röser??05.05.1944??Abkommandierung unbekannt.
FlugzeugführerFw. Meißner??26.05.1944??Abkommandierung unbekannt.
04.06.1944 - 2. / Bordfliegergruppe 196 ist jetzt zuständigt für TIRPITZ.

Bordfliegerkommando 2. / 196 vom 05.06.1944 - 14.11.1944

Eingesetzte Bordflugzeuge, soweit nachweisbar:
Vom 05.06.1944 bis 14.11.1944 - Reparaturzeit Kaafjord, Verlegung nach Tromsö, Versenkung am 12.11.1944:
Kennung:Typ:Werknr.:Zugang:Bemerkungen:Abgang:Bemerkungen:
T 3 L KAr. 196 A5100...04.06.1944Von Aalborg nach Alta??Abgabe zur Zeit unbekannt.
T 3 I KAr. 196 A5100...??Von Aalborg nach Alta17.07.1944Beim Angriff von Trägerflugzeugen auf TIRPITZ schwer beschädigt.
T 3 C KAr. 196 A3196012101.07.1944Von Aalborg nach Alta??Abgabe zur Zeit unbekannt.
T 3 K KAr. 196 A5100...18.07.1944Von Aalborg nach Alta??Abgabe zur Zeit unbekannt.
T 3 M KAr. 196 A5100...18.07.1944Von Aalborg nach Alta??Abgabe zur Zeit unbekannt.
T 3 B KAr. 196 A5100...??Von Aalborg nach Alta19.07.1944Start zur Überführung nach Aalborg.

Besatzungen der Bordfliegerstaffel, soweit nachweisbar:
Dienststellung:Dstgrad, Name:Geb.Datum:An Bord:Von Bord:Bemerkungen:
2. FliegeroffizierObltn. (M) Justus Pahlow* 00.00.192226.05.194414.11.1944Inmarschsetzung nach Bug auf Rügen.
1. FliegeroffizierObltn. (M) Hellmuth Elbert??04.06.194400.10.1944Inmarschsetzung nach Aalborg.
4. FliegeroffizierLtn. (M) Friedrich-Wilhelm Baehr* 29.04.192204.06.194414.11.1944Inmarschsetzung nach Bug auf Rügen.
3. FliegeroffizierLtn. (M) Heinz Neurath??18.06.194400.10.1944Inmarschsetzung nach Aalborg..
FlugzeugführerOfw. Roßmeisl??04.06.1944??Abkommandierung unbekannt.
FlugzeugführerOfw. Osterberg??04.06.1944??Abkommandierung unbekannt.
FlugzeugführerUffz. Glück??18.06.1944??Abkommandierung unbekannt.
FlugzeugführerUffz. Sporrer??01.07.1944??Abkommandierung unbekannt.
08.10.1944 - Stand der Fliegeroffiziere des Kommando TIRPITZ.
1. FliegeroffizierObltn. (M) Enno von Koschitzky??--Noch nicht an Bord.
2. FliegeroffizierObltn. (M) Justus Pahlow* 00.00.192226.05.194414.11.1944Inmarschsetzung nach Bug auf Rügen.
3. FliegeroffizierLtn. (M) Helmut Abramowski??00.10.194414.11.1944Inmarschsetzung nach Bug auf Rügen.
4. FliegeroffizierLtn. (M) Friedrich-Wilhelm Baehr* 29.04.192204.06.194414.11.1944Inmarschsetzung nach Bug auf Rügen.
12.11.1944 - Schlachtschiff TIRPITZ gekenntert.
14.11.1944 - Bordfliegerabschnitt wird aufgelöst. Inmarschsetzung des Bordfliegerkommandos nach Bug auf Rügen.

Eingeschifftes technisches Boden-Personal der Bordfliegerstaffel (Soweit ermittelbar):
Bodenpersonal:Dstgrad, Name:Geb.Datum:An Bord:Von Bord:Bemerkungen:
WerkmeisterFw. Karl Brendel-01.09.194124.10.1942Abkommandiert zur Flugzeugführerschule
I. WartUffz. Blendermann-01.09.194122.09.1941Auf Kreuzer LEIPZIG kommandiert.
I. WartUffz. Fasold-01.09.194122.09.1941Auf Kreuzer LEIPZIG kommandiert.
I. WartUffz. Staritz-01.09.194122.09.1941Auf Kreuzer LEIPZIG kommandiert.
Bodenpersonal / TechnikOb.Gefr. / Uffz. Hatje-01.09.194124.10.1942Abkommandiert, wohin ??.
Bodenpersonal / TechnikOb.Gefr. Gumowski-01.09.194124.10.1942Abkommandiert, .....
GerätewartGefr. Ratkowski-01.09.194122.09.1941Auf Kreuzer LEIPZIG kommandiert.
WaffenwartGefr. Sommer-01.09.194124.10.1942Abkommandiert, .....