Bordfliegerkommando 1 / 196
Schwerer Kreuzer
PRINZ EUGEN

Flugzeugeinrichtungen und Unterbringung an Bord:
Aufnahmekapazität:Das Schiff kann bis zu 3 Bordflugzeuge von Typ: Ar. 196 an Bord nehmen. 2 Bordflugzeuge in der Flugzeughalle, 1 Bordflugzeug auf dem Katapult.
Unterbringung:1 Flugzeughalle zwischen Schornstein und untern Großmast, aufnahme für 2 Bordflugzeuge ( 1 zerlegbar, 1 mit angeklappten Flügeln), hintereinander. Viertelkreisförmiges Hallendach, als Schiebedach.
Schleudereinrichtung:1 druckluftbetriebenes D.W.K. Katapult vom Typ FL 22 mit 14 m Beschleunigungslänge. 360 ° schwenkbar. Standort hintern Schornstein auf Podest.
Übernahmeeinrichtung:2 Bootskräne auf dem Oberdeck, zwischen Schornstein und Flugzeughalle, jeweils Steuer- und Backbord.


Eingesetzte Bordflugzeuge:
Katapult-Erprobung und -abnahme durch E-Stelle Travemünde.
Kennung:Typ:Werknr.:Zugang:Bemerkungen:
T J H CAr. 196 A1196001202./ 03.09.1940Von Travemünde nach Gotenhafen, Katapulterprobung und -abnahme durch E-Stelle Travemünde. Flugzeugführer Schippers.

Bordfliegerkommando 1 / 196 vom 09.12.1940 - 06.03.1941

Eingesetzte Bordflugzeuge:
Ausbildung und Erprobung in der Ostsee
Kennung:Typ:Werknr.:Zugang:Bemerkungen:Abgang:Bemerkungen:
T 3 E HAr. 196 A21960...09.12.1940
18.02.1941
Von Wilhelmshaven, übernahme in Kiel.
in Kiel übernommen.
25.01.1941
06.03.1941
Nach Kiel-Holtenau zur 25 Std. Kontrolle.
Start nach Wilhelmahven.
T 3 I HAr. 196 A2196005209.12.1940
18.02.1941
Von Wilhelmshaven, übernahme in Kiel.
in Kiel übernommen.
25.01.1941
06.03.1941
Nach Kiel-Holtenau zur 25 Std. Kontrolle.
Start nach Wilhelmahven.
T 3 C HAr. 196 A2196006612.12.1940
18.02.1941
Von Wilhelmshaven, übernahme in Kiel.
in Kiel übernommen.
25.01.1941
06.03.1941
Nach Kiel-Holtenau zur 25 Std. Kontrolle.
Start nach Wilhelmahven.

Eingeschiffte Besatzungen der Bordfliegerstaffel:
Dienststellung:Dstgrad, Name:Geb.Datum:An Bord:Von Bord:Bemerkungen:
1. Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Ernst-Joachim v. Kuhlberg* 05.03.191809.12.194006.03.1941Start nach Wilhelmshaven
Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Volker Koenige??09.12.194006.03.1941Start nach Wilhelmshaven
Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Günther Hane* 14.11.191712.12.194006.03.1941Start nach Wilhelmshaven
FlugzeugführerFw. Herbert Scheel* 15.03.191709.12.194006.03.1941Start nach Wilhelmshaven
FlugzeugführerUffz. Julius Thiel* 14.04.191409.12.194006.03.1941Start nach Wilhelmshaven
FlugzeugführerFw. Wilhelm Elke??12.12.194006.03.1941Start nach Wilhelmshaven
Eingeschifftes techn. Bodenpersonal (soweit nachweisbar)
I. WartUffz. Meinhard Jansen-09.12.194006.03.1941Nach Wilhelmshaven zur Staffel.
Bodenpersonal / TechnikH.Gefr. Leuendorf-09.12.194006.03.1941Nach Wilhelmshaven zur Staffel.
Bodenpersonal / TechnikGefr. Gornich-09.12.194006.03.1941Nach Wilhelmshaven zur Staffel.
06.03.1941 - Bordfliegerabschnitt nach Wilhelmshaven wegen Werftliegezeit des Schiffes !

Bordfliegerkommando 1 / 196 vom 04.04.1941 - 05.07.1941

Eingesetzte Bordflugzeuge:
Erprobung in der Ostsee, Unternehmen "RHEINÜBUNG"
Kennung:Typ:Werknr.:Zugang:Bemerkungen:Abgang:Bemerkungen:
T 3 E HAr. 196 A21960...04.04.1941Von Wilhelmshaven, übernahme in Kiel.01.06.1941Von Bord, in Bereitschaft auf dem Seefliegerhorst Brest-Süd.
T 3 K HAr. 196 A3196013704.04.1941Von Wilhelmshaven, übernahme in Kiel.01.06.1941Von Bord, in Bereitschaft auf dem Seefliegerhorst Brest-Süd.
T 3 L KAr. 196 A3196015104.04.1941Von Wilhelmshaven, übernahme in Kiel.01.06.1941Von Bord, in Bereitschaft auf dem Seefliegerhorst Brest-Süd.

Eingeschiffte Besatzungen der Bordfliegerstaffel:
Dienststellung:Dstgrad, Name:Geb.Datum:An Bord:Von Bord:Bemerkungen:
1. Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Ernst-Joachim v. Kuhlberg* 05.03.191804.04.194105.07.1941In Brest von Bord.
Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Volker Koenige??04.04.194105.07.1941In Brest von Bord.
Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Günther Hane* 14.11.191704.04.1941† 02.07.1941Beim Bombenangriff auf PRINZ EUGEN in Brest gefallen.
FlugzeugführerFw. Herbert Scheel* 15.03.191704.04.194105.07.1941In Brest von Bord.
FlugzeugführerUffz. Julius Thiel* 14.04.191404.04.194105.07.1941In Brest von Bord.
FlugzeugführerFw. Wilhelm Elke??04.04.194105.07.1941In Brest von Bord.
Eingeschifftes techn. Bodenpersonal (soweit nachweisbar)
I. WartUffz. Meinhard Jansen-04.04.194105.07.1941In Brest von Bord.
Bodenpersonal / TechnikOb.Gefr. Nimmler-04.04.194105.07.1941In Brest von Bord.
Bodenpersonal / TechnikOb.Gefr. Gornich-04.04.194105.07.1941In Brest von Bord.
Bodenpersonal / TechnikOb.Gefr. Witt-04.04.194105.07.1941In Brest von Bord.
Bodenpersonal / TechnikOb.Gefr. Krotz-04.04.194105.07.1941In Brest von Bord.
FunkgerätewartOb.Gefr. Johannes Flath* 04.01.192004.04.194105.07.1941In Brest von Bord.
WaffenwartGefr. Liebsch-04.04.194105.07.1941In Brest von Bord.
05.07.1941 bis 11.02.1941 - Liegezeit in Brest, Bordfliegerabschnitt an Sfl.H. Brest-Süd abgegeben.
Beim Unternehmen "CERBERUS" ( 11.02. - 13.02.1942) wurden keine Bordflugzeuge mitgeführt.

Bordfliegerkommando 1 / 196 vom 17.02.1942 - 26.04.1942

Eingesetzte Bordflugzeuge:
Unternehmen "SPORTPALAST" (Verlegung nach Norwegen) und Reparaturzeit Drontheim
Kennung:Typ:Werknr.:Zugang:Bemerkungen:Abgang:Bemerkungen:
T 3 E LAr. 196 A3196019517.02.1942Von Whv., übernahme in Brunsbüttelkoog.17.03.1942Abgabe an TIRPITZ in Drontheim.
T 3 D LAr. 196 A319601..19.02.1942Von Whv., übernahme in Brunsbüttelkoog.17.03.1942Abgabe an TIRPITZ in Drontheim.
T 3 E HAr. 196 A31960...19.02.1942
12.03.1942
Von Whv., übernahme in Brunsbüttelkoog.
Von Werft Drontheim.
24.02.1942
18.04.1942
Zur Werft n. Drontheim. ( 23.02. - Beschädigt beim Torpedotreffer, Katapultunfähig. )
Start nach Wilhelmshaven.
T 3 B LAr. 196 A3196018817.03.1942Von TIRPITZ über Flusi STINSKY zur Reparatur übernommen. ( Am 09.04. wieder einsatzklar )22.04.1942Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
T 3 B HAr. 196 A3196019017.03.1942Von TIRPITZ über Flusi STINSKY zur Reparatur übernommen. ( Am 26.03. wieder einsatzklar )01.04.1942Start zur Überführung auf TIRPITZ.
T 3 L HAr. 196 A31960...01.04.1942Von TIRPITZ übernommen. ( 300 Std. Kontrolle )25.04.1942Start zur Überführung nach Wilhelmshaven.

Eingeschiffte Besatzungen der Bordfliegerstaffel:
Dienststellung:Dstgrad, Name:Geb.Datum:An Bord:Von Bord:Bemerkungen:
1. Fliegeroffizier / BeobachterObltn. (M) Ernst-Joachim v. Kuhlberg* 05.03.191817.02.194226.04.1942Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Harald Schottke* 18.03.192117.02.194226.04.1942Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Volker Koenige??19.02.194218.04.1942Start nach Wilhelmshaven.
Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Fridrich-Wilhelm Stoll??11.04.194226.04.1942Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
FlugzeugführerOfw. Herbert Scheel* 15.03.191717.02.1942† 23.02.1942Beim Torpedotreffer am Schiff, gefallen.
FlugzeugführerFw. Willi Kuntze* 04.07.191919.02.194226.04.1942Verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim.
FlugzeugführerFw. Julius Thiel* 14.04.191419.02.1942† 23.02.1942Beim Torpedotreffer am Schiff, gefallen.
FlugzeugführerOfw. Gailliant??04.03.194218.04.1942Start nach Wilhelmshaven.
Vom 26.04.1942 bis 16.05.1942 - Bordfliegerabschnitt verlegt zum Seefliegerhorst Drontheim zum Teilverband der
Bordfliegerstaffel 1 / 196 (Drontheim See) unter dem Kommando des B.d.S.

Bordfliegerkommando 1 / 196 vom 15.05.1942 - 20.05.1942

Eingesetzte Bordflugzeuge:
Unternehmen "ZAUBERFLÖTE" (Verlegung in die Heimat)
Kennung:Typ:Werknr.:Zugang:Bemerkungen:Abgang:Bemerkungen:
T 3 B LAr. 196 A3196018815.05.1942Vom Teilverband 1 / 196 Drontheim (See) übernommen.18.05.1942Start nach Kiel über Aalborg.
T 3 C HAr. 196 A319601..15.05.1942Vom Teilverband 1 / 196 Drontheim (See) übernommen.18.05.1942Start nach Kiel über Aalborg.

Eingeschiffte Besatzungen der Bordfliegerstaffel:
Dienststellung:Dstgrad, Name:Geb.Datum:An Bord:Von Bord:Bemerkungen:
Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Harald Schottke* 18.03.192115.05.194218.05.1942Start nach Kiel über Aalborg.
Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Rahms??15.05.194218.05.1942Start nach Aalborg.
1. Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Volker Koenige??16.05.194218.05.1942Start nach Kiel über Aalborg.
FlugzeugführerFw. Willi Kuntze* 04.07.191915.05.194218.05.1942Start nach Kiel über Aalborg.
FlugzeugführerFw. Hagendorf??15.05.194218.05.1942Start nach Aalborg.
FlugzeugführerOfw. Gailliant??15.05.194218.05.1942Start nach Kiel über Aalborg.
Eingeschifftes techn. Bodenpersonal (soweit nachweisbar)
I. WartUffz. Meinhard Jansen-17.02.194220.05.1942In Kiel von Bord.
FunkgerätewartOb.Gefr. Johannes Flath* 04.01.192017.02.194228.02.1942Nach Drontheim abkommandiert.
Mechaniker + MotorenschlosserOb.Gefr. Heinz Schicke* 21.01.191910.01.194231.05.1942In Kiel von Bord.
Bodenpersonal / TechnikOb.Gefr. Witt-17.02.194220.05.1942In Kiel von Bord.
Bodenpersonal / TechnikOb.Gefr. Giesser-17.02.194220.05.1942In Kiel von Bord.
Bodenpersonal / TechnikGefr. Schicke-17.02.194220.05.1942In Kiel von Bord.
20.05.1942 bis 14.10.1942 - Kein Bordfliegerabschnitt an Bord infolge Werftliegezeit des Schiffes in Kiel.

Bordfliegerkommando 1 / 196 vom 14.10.1942 - 22.03.1943

Eingesetzte Bordflugzeuge:
Einsatz Ostsee, Unternehmen "FRONTTHEATER" ( 09. - 13.01.43 ) und "DOMINO" ( 23. - 27.01.43 ) = Verlegungsversuche nach Norwegen.
Kennung:Typ:Werknr.:Zugang:Bemerkungen:Abgang:Bemerkungen:
T 3 B KAr. 196 A3196029014.10.1942Vom Wilhelmshaven, übernommen in Kiel.21.10.1942An Werft Kiel-Holtenau übergeben. ( 19.10. - Beschädigt durch Bordkran. )
T 3 C LAr. 196 A3196019820.10.1942Vom Wilhelmshaven, übernommen in Kiel.23.10.1942An Werft Kiel-Holtenau übergeben.
( 23.10. - Vom Schleuderschlitten gefallen, 60 % Bruch. )
T 3 G KAr. 196 A3196014722.10.1942Vom Wilhelmshaven, übernommen in Kiel.03.03.1943Start zur Überführung nach Wilhelmshaven.
T 3 B LAr. 196 A31960...26.10.1942Vom Wilhelmshaven, übernommen in Kiel.21.11.1942Start zur Werft Whv. ( 19.11. - Beschädigt beim anheissen durch Bordkran. )
T 3 A HAr. 196 A3196014926.10.1942Vom Wilhelmshaven, übernommen in Kiel.22.03.1943Start zur Überführung nach Wilhelmshaven.
T 3 H KAr. 196 A31960...24.11.1942Vom Whv., übernahme in Danziger Bucht.03.03.1943Start zur Überführung nach Wilhelmshaven.

Eingeschiffte Besatzungen der Bordfliegerstaffel:
Dienststellung:Dstgrad, Name:Geb.Datum:An Bord:Von Bord:Bemerkungen:
1. Fliegeroffizier / BeobachterObltn. (M) Volker Koenige??14.10.1942
03.01.1943
04.12.1942
03.03.1943
Abfahrt nach Wilhelmshaven zum Übungabschnitt der Staffel.
Start nach Wilhelmshaven.
2. Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Harald Schottke* 18.03.192126.10.1942
03.01.1943
04.12.1942
22.03.1943
Abfahrt nach Wilhelmshaven zum Übungabschnitt der Staffel.
Start nach Wilhelmshaven.
3. Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Helmut Kreisig* 26.05.192220.10.1942
03.01.1943
22.12.1942
03.03.1943
Von Bord zum Front-Urlaub.
Start nach Wilhelmshaven.
Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Hans Hallensleben??08.03.194322.03.1943Start nach Wilhelmshaven.
FlugzeugführerOfw. Gailliant??14.10.1942
03.01.1943
04.12.1942
03.03.1943
Abfahrt nach Wilhelmshaven zum Übungabschnitt der Staffel.
Start nach Wilhelmshaven.
FlugzeugführerOfw. Hans Götz??20.10.1942
03.01.1943
22.12.1942
03.03.1943
Von Bord zum Front-Urlaub.
Start nach Wilhelmshaven.
FlugzeugführerOfw. Langkau??26.10.1942
03.01.1943
04.12.1942
22.03.1943
Abfahrt nach Wilhelmshaven zum Übungabschnitt der Staffel.
Start nach Wilhelmshaven.
FlugzeugführerUffz. Heinrich Bruns??08.03.194322.03.1943Start nach Wilhelmshaven.
Eingeschifftes techn. Bodenpersonal (soweit nachweisbar) ab 20.10.1942
I. WartUffz. Meinhard Jansen-20.10.194224.10.1942In Kiel von Bord.
I. WartUffz. Flohrer-20.10.194228.06.1943In Gotenhafen von Bord.
I. WartUffz. Gornich-20.10.194228.06.1943In Gotenhafen von Bord.
Bodenpersonal / TechnikOb.Gefr. Emmerich-(24.02.1943)28.06.1943In Gotenhafen von Bord.
Bodenpersonal / TechnikUffz. Stephan-(24.02.1943)28.06.1943In Gotenhafen von Bord.
WerkmeisterFw. Issleib-(17.05.1943)08.10.1943Von Bord.
WaffenwartOb.Gefr. Gaubinger-(01.06.1943)28.06.1943In Gotenhafen von Bord.
GerätewartOb.Gefr. Ratkowski-(28.06.1943)08.10.1943Von Bord.
22.03.1943 bis 26.04.1943 - Kein Bordfliegerkommando an Bord. Bordfliegerabschnitt ans Schiff übergeben.

Bordfliegerkommando 1 / 196 vom 26.04.1943 - 28.06.1943

Eingesetzte Bordflugzeuge:
Ausbildungsschiff in der Ostsee
Kennung:Typ:Werknr.:Zugang:Bemerkungen:Abgang:Bemerkungen:
T 3 A HAr. 196 A3196014926.04.1943In Gotenhafen übernommen.14.05.1943Start zur Überführung nach Aalborg.
T 3 I HAr. 196 A5196035226.04.1943In Gotenhafen übernommen.17.05.1943Abgabe an Werft Rahmel. ( 11.05. - Beschädigt bei Notlandung vor Hela. )
T 3 H KAr. 196 A31960...15.05.1943Vom Aalborg, übernommen in Gotenhafen.27.06.1943Start nach Bug auf Rügen zum Schleuderlehrgang.
T 3 G HAr. 196 A31960...18.05.1943In Hela übernommen.18.06.1943Start zur Überführung nach Aalborg.

Eingeschiffte Besatzungen der Bordfliegerstaffel:
Dienststellung:Dstgrad, Name:Geb.Datum:An Bord:Von Bord:Bemerkungen:
1. Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Harald Schottke* 18.03.192126.04.194318.06.1943Start zur Überführung nach Aalborg.
2. Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Helmuth Abramowski??26.04.194314.05.1943Auf SCHARNHORST eingeschifft.
3. Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Hans-Joachim May??15.05.194327.06.1943Start nach Bug auf Rügen zum Schleuderlehrgang.
FlugzeugführerOfw. Langkau??26.04.194318.06.1943Start zur Überführung nach Aalborg.
FlugzeugführerUffz. Hammer??26.04.194314.05.1943Start zur Überführung nach Aalborg.
FlugzeugführerOfw. Gailliant??15.05.194302.06.1943Von Bord zum Front-Urlaub.
FlugzeugführerUffz. Roland Breidenstein* 12.01.192002.06.194327.06.1943Start nach Bug auf Rügen zum Schleuderlehrgang.
28.06.1943 bis 30.07.1943 - Kein Bordfliegerkommando an Bord infolge Maschinenüberholung des Schiffes in Gotenhafen.

Bordfliegerkommando 1 / 196 vom 30.07.1943 - 08.10.1943

Eingesetzte Bordflugzeuge:
Ausbildungsschiff in der Ostsee, Flottenübung und Verbandschiessen
Kennung:Typ:Werknr.:Zugang:Bemerkungen:Abgang:Bemerkungen:
T 3 C HAr. 196 A31960...30.07.1943Von Aalborg, in Gotenhafen übernommen.08.10.1943Start zur Überführung nach Aalborg.
T 3 B LAr. 196 A31960...30.07.1943Von Aalborg, in Gotenhafen übernommen.26.09.1943Start zur Überführung nach Aalborg.
T 3 B HAr. 196 A3196019024.09.1943Von Kiel, in Gotenhafen übernommen.08.10.1943Start zur Überführung nach Aalborg.

Eingeschiffte Besatzungen der Bordfliegerstaffel:
Dienststellung:Dstgrad, Name:Geb.Datum:An Bord:Von Bord:Bemerkungen:
1. Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Hans-Joachim May??30.07.194326.09.1943Start nach Aalborg zur Staffel.
2. Fliegeroffizier / Beobachter
1. Fliegeroffizier / Beobachter
Ltn. (M) Helmuth Kreisig* 26.05.192230.07.1943
24.09.1943
12.08.1943
08.10.1943
Inmarschsetzung nach Aalborg zur Staffel.
Start nach Aalborg zur Staffel.
2. Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Karl Brendel??29.09.194308.10.1943Start nach Aalborg zur Staffel.
FlugzeugführerUffz. Roland Breidenstein* 12.01.192030.07.194326.09.1943Start nach Aalborg zur Staffel.
FlugzeugführerOfw. Hans Götz??30.07.1943
24.09.1943
12.08.1943
08.10.1943
Inmarschsetzung nach Aalborg zur Staffel.
Start nach Aalborg zur Staffel.
FlugzeugführerUffz. Nikolaus??29.09.194308.10.1943Start nach Aalborg zur Staffel.
08.10.1943 bis 04.01.1944 - Bordfliegerkommando aufgelöst, da Schiff als Kadettenschulschiff eingesetzt.

Bordfliegerkommando 1 / 196 vom 04.01.1944 - 01.01.1945

Eingesetzte Bordflugzeuge:
Wieder Frontschiff, Einsatz Ostsee, Verband- und Landzielübungen (04.01. - 17.06.44), Finnland-Einsatz (17. - 30.06.44), Landzielschiesen Tokkum (19. - 21.08.44),
Unternehmen "TANNE-OST" (13. - 17.09.44), Aalandsee (20. - 25.09.44), Memelland (10. - 15.10.44), Kampf um Sworbe (20. - 28.11.44)
Kennung:Typ:Werknr.:Zugang:Bemerkungen:Abgang:Bemerkungen:
T 3 L KAr. 196 A5......04.01.1944Von Aalborg, in Gotenhafen übernommen.31.03.1944Start zur Überführung nach Aalborg.
T 3 B LAr. 196 A3
(FuG 200)
1960...07.01.1944
23.08.1944
Von Aalborg, in Gotenhafen übernommen.
Von Pillau, in Gotenhafen übernommen.
23.06.1944
23.08.1944
Start nach Pillau zum dortigen Verbleib.
Start nach Travemünde zum Einbau FuG 200.
T 3 E KAr. 196 A510045015.01.1944Von Aalborg, in Gotenhafen übernommen.21.01.1944Gotenhafen-Becken 4, ohne Feindeinwirkung abgestürzt. 100 % Bruch.
T 3 G KAr. 196 A3196014725.01.1944Von Aalborg, in Gotenhafen übernommen.01.02.1944Start zur Überführung nach Aalborg.
T 3 I HAr. 196 A5......03.02.1944
03.07.1944
13.07.1944
Von Aalborg, in Gotenhafen übernommen.
Von Pillau, in Gotenhafen übernommen.
Von Pillau, in Danziger Bucht übernahme.
09.05.1944
10.07.1944
28.07.1944
Start zur Überführung nach Aalborg.
Start nach Pillau zur Motorsonderkontrolle.
Start nach Pillau zum dortigen Verbleib.
T 3 F HAr. 196 A5......06.04.1944Von Aalborg, in Gotenhafen übernommen.06.06.1944Start zur Überführung nach Aalborg.
T 3 M HAr. 196 A5......14.05.1944
29.07.1944
13.09.1944
02.11.1944
Von Aalborg, in Gotenhafen übernommen.
Von Pillau, in Gotenhafen übernommen.
Von Kopenhagen, in Gotenhafen übernommen.
Von Nest, in Gotenhafen übernommen.
30.05.1944
10.09.1944
23.10.1944
02.12.1944
In Gotenhafen abgestellt, Maschine ölt zu stark.
Start nach Kopenhagen.
Start nach Pillau zum dortigen Verbleib.
Start nach Nest zum dortigen Verbleib.
T 3 G HAr. 196 A5......05.06.1944Von Aalborg, in Gotenhafen übernommen.24.07.1944Start nach Pillau zur Reparatur.
T 3 E HAr. 196 A5
(FuG 200)
......07.06.1944
29.09.1944
03.11.1944
Von Aalborg, in Gotenhafen übernommen.
Von Pillau, in Gotenhafen übernommen.
Aus Nest, in Gotenhafen übernommen.
12.07.1944
14.10.1944
02.12.1944
Start nach Pillau zum dortigen Verbleib.
Start nach Pillau zum dortigen Verbleib.
Start nach Nest zum dortigen Verbleib.
T 3 C HAr. 196 A5196042723.06.1944
03.07.1944
Von Pillau, in Gotenhafen übernommen.
Von Pillau, in Gotenhafen übernommen.
29.06.1944
13.09.1944
Start nach Pillau zur Reparatur.
Start nach Pillau zum dortigen Verbleib.
T 3 A HAr. 196 A3196014929.06.1944
21.10.1944
26.11.1944
Von Pillau, in Gotenhafen übernommen.
Von Pillau, in Gotenhafen übernommen.
Von Pillau, in Gotenhafen übernommen.
03.07.1944
27.10.1944
01.12.1944
Start nach Pillau zum dortigen Verbleib.
In Gotenhafen abgestellt.
Start nach Bug zum dortigen Verbleib.
T 3 L HAr. 196 A510050624.07.1944Von Pillau, in Gotenhafen übernommen.30.07.1944An ADMIRAL SCHEER abgegeben.
T 3 K HAr. 196 A510044030.07.1944
13.09.1944
17.10.1944
Von ADMIRAL SCHEER übernommen.
Von Pillau, in Gotenhafen übernommen.
Von Pillau, in Gotenhafen übernommen.
22.08.1944
07.10.1944
20.10.1944
Start nach Pillau zur Reparatur (Rohrkrepierer rechte Tragfläche).
Start nach Pillau zum dortigen Verbleib.
Start nach Pillau zum dortigen Verbleib.
T 3 A LAr. 196 A5
(FuG 200)
......29.08.1944Von Travemünde, in Gotenhafen übernommen.27.09.1944Start nach Pillau zum dortigen Verbleib.
T 3 B HAr. 196 A5062316707.10.1944
17.10.1944
06.11.1944
Von Pillau, in Gotenhafen übernommen.
Von Pillau, in Gotenhafen übernommen.
Aus Nest, in Gotenhafen übernommen.
14.10.1944
02.11.1944
02.12.1944
Start nach Pillau zum dortigen Verbleib.
Start nach Pillau zum dortigen Verbleib.
Start nach Nest zum dortigen Verbleib.

Eingeschiffte Besatzungen der Bordfliegerstaffel:
Dienststellung:Dstgrad, Name:Geb.Datum:An Bord:Von Bord:Bemerkungen:
2. Fliegeroffizier / BeobachterObltn. (M) Hans-Joachim May??04.01.1944
06.04.1944
31.03.1944
01.12.1944
Start zur Überführung nach Aalborg.
Nach Nest zur Staffel.
3. Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Hans Noack??07.01.194401.12.1944Nach Nest zur Staffel.
1. Fliegeroffizier / BeobachterObltn. (M) Helmuth Kreisig* 26.05.192215.01.1944† 21.01.1944Gotenhafen-Becken 4, ohne Feindeinwirkung abgestürzt..
1. Fliegeroffizier / BeobachterObltn. (M) Justus Pahlow??25.01.194401.02.1944Start nach Aalborg.
1. Fliegeroffizier / BeobachterObltn. (M) Friedrich-Wilhelm Stoll??03.02.194401.12.1944Nach Nest zur Staffel.
Fliegeroffizier / BeobachterLtn. (M) Mohwinkel??05.06.194401.12.1944Nach Bug abkommandiert.
FlugzeugführerOfw. Hans Götz??04.01.194401.12.1944Nach Nest zur Staffel.
FlugzeugführerUffz. Nikolaus??07.01.194423.02.1944Wegen Krankheit abgelöst.
FlugzeugführerUffz. Roland Breidenstein* 12.01.192015.01.1944† 21.01.1944Gotenhafen-Becken 4, ohne Feindeinwirkung abgestürzt..
FlugzeugführerUffz. Meißner??25.01.194401.02.1944Start nach Aalborg.
FlugzeugführerFw. Krüger??16.02.194401.12.1944Nach Nest zur Staffel.
FlugzeugführerUffz. Heitbreder??04.01.1944
06.04.1944
31.03.1944
01.12.1944
Start zur Überführung nach Aalborg.
Nach Nest zur Staffel.
FlugzeugführerOfw. Karl-Heinz Decker??07.06.194401.12.1944Nach Bug abkommandiert.
Eingeschifftes techn. Bodenpersonal (soweit nachweisbar) ab 04.01.1944
OberwerkmeisterFw. Issleib-04.01.194401.12.1944Nach Nest zur Staffel.
I. BordwartUffz. Ahrensdorf-04.01.194401.12.1944Nach Nest zur Staffel.
I. BordwartUffz. Gornich-04.01.194401.12.1944Nach Nest zur Staffel.
Bodenpersonal / TechnikOb.Gefr. Germann-04.01.194422.02.1944Zur Fallschirmtruppe abkommandiert.
Bodenpersonal / TechnikGefr. Hundt-04.01.194401.12.1944Nach Nest zur Staffel.
Bodenpersonal / TechnikOb.Gefr. Wesener-22.02.194407.06.1944Zur Flugzeugführerschule abkommandiert.
I. WaffenwartUffz. Liebsch-22.02.194401.12.1944Nach Nest zur Staffel.
Bodenpersonal / TechnikPöttschacher-07.06.194401.12.1944Nach Nest zur Staffel.
Bodenpersonal / TechnikPostal-07.06.194401.12.1944Nach Nest zur Staffel.
GerätewartOb.Gefr. Ratkowski-26.07.194401.12.1944Nach Nest zur Staffel.
01.12.1944 bis 15.01.1945 - Bordfliegerkommando ausgelagert, da Schiff Maschinenüberholung und die S.A. Neubohrung erhält.

Bordfliegerkommando 1 / 196 vom 15.01.1945 - 08.05.1945

Eingesetzte Bordflugzeuge:
Frontschiff, Einsatz Ostsee, Kampf um Königsberg (29. - 30.01.45), Beschiesungen im Raum Danzig, Gotenhafen und Hela (bis 10.04.45), Liegezeit Kopenhagen (20.04.- 08.05.45)
Kennung:Typ:Werknr.:Zugang:Bemerkungen:Abgang:Bemerkungen:
T 3 B HAr. 196 A5062316715.01.1945In Gotenhafen übernommen.01.02.1945Abgabe an Flugsicherungsschiff HANS ALBRECHT WEDEL zur Reparatur.
( Beschädigt beim Luftkampf am 31.01.45 ).
T 3 C HAr. 196 A5196042715.01.1945In Gotenhafen übernommen.08.05.1945Evtl. beim der Kapitulation in Kopenhagen an Bord.
T 3 F HAr. 196 A5......15.01.1945In Gotenhafen übernommen.00.01.1946Filmischer Nachweis vorhanden das Maschine auf dem Katapult stand. Amerikanische Kriegsbeute.
T 3 I HAr. 196 A5......01.02.1945Auf Hela-Reede von Flusi H.A.Wedel übernommen.-Kein weiterer Nachweis das Maschine im Mai 1945 noch an Bord war !
T 3 O HAr. 196 A5......xx.xx.1945wann übernommen, kein Nachweis vorhanden.08.05.1945Fotobeweis, beim der Kapitulation in Kopenhagen an Bord.

Eingeschiffte Besatzungen der Bordfliegerstaffel:
Dienststellung:Dstgrad, Name:Geb.Datum:An Bord:Von Bord:Bemerkungen:
1. Fliegeroffizier / BeobachterObltn. (M) Friedrich-Wilhelm Stoll??15.01.194508.05.1945Beim der Kapitulation in Kopenhagen an Bord.
2. Fliegeroffizier / BeobachterObltn. (M) Hans-Joachim May??15.01.194508.05.1945Beim der Kapitulation in Kopenhagen an Bord.
3. Fliegeroffizier / BeobachterObltn. (M) Hans Noack??15.01.194508.05.1945Beim der Kapitulation in Kopenhagen an Bord.
4. Fliegeroffizier / BeobachterObltn. (M) Ganz??15.01.194508.05.1945Beim der Kapitulation in Kopenhagen an Bord.
FlugzeugführerOfw. Hans Götz??15.01.194508.05.1945Beim der Kapitulation in Kopenhagen an Bord.
FlugzeugführerFw. Krüger??15.01.194508.05.1945Beim der Kapitulation in Kopenhagen an Bord.
FlugzeugführerUffz. Heitbreder??15.01.194508.05.1945Beim der Kapitulation in Kopenhagen an Bord.
FlugzeugführerOfw. Müller??15.01.194508.05.1945Beim der Kapitulation in Kopenhagen an Bord.
08.05.1945 - Kriegsende, Kapitulation in Kopenhagen.



Ar. 196 A2, T 3 E H auf dem Katapult bei Unternehmen "RHEINÜBUNG" 1941Ar. 196 A3, T 3 E H bei der Übernahme am 19.02.1942 in Brunsbüttelkoog.
Bundesarchiv, Bild 101II-MW-6081-11 / Schöppe / CC-BY-SA
Ar. 196 A3, T 3 B L , auf der Hebebühne im Hanger 1942.Ar. 196 A 3, T 3 A H, Werknr.: 1960149, Katapultstart von PRINZ EUGEN, 1943.
Ar. 196 A3, T 3 C H mit K.u.K. Marinewappen im HangerAr. 196 A5, T 3 O H auf dem Kataupult stehend in Kopenhagen im Mai 1945
Ar. 196 A5, T 3 B L , kurz nach der Landung bei PRINZ EUGEN, 1944.Ar. 196 A3, T 3 B L, fertig zum Katapultstart 1943